Pressemitteilungen des SSR-Braunschweig


Zurück zur Übersicht

01.08.2020

Stadtschülerrat Braunschweig: Verabschiedung aus der Amtszeit

Mit dem neuen Schuljahr in Niedersachsen endet die zweijährige Amtszeit des Stadtschülerrates Braunschweig. Nach den Sommerferien konstituiert sich ein neuer Stadtschülerrat samt Vorstand. Der SSR zieht ein Resümee für die Braunschweiger Schüler*innen.

In den letzten zwei Schuljahren haben wir als Schülervertretung in Braunschweig mit den neuen Tarifbestimmungen zum Schülerticket etwas geschafft, woran wir Jahre gearbeitet haben. Nach über acht Jahren intensiver Arbeit wurde zuerst das Schüler*innenticket für 15€ in Braunschweig und seit neusten auch für 30€ in der Region beschlossen und umgesetzt.

„Schools Out, vom SSR mitgeplant, konnte in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Wird dafür aber im nächsten Jahr umso besser und größer“, so Fabian Zöller, Vorstand des Stadtschülerrates.

Corona hat uns alle stark beeinträchtigt, in unserer Amtszeit haben wir versucht die Probleme für die Schüler*innen einzudämmen und immer schülerorientierte Lösungen gesucht.

Mit der neuen Amtszeit kommt auf dem neuen Stadtschülerrat und dem neuen Vorstand eine große Herausforderung zu. Die Folgen von Corona auf das Schulleben, die bestimmt auch noch nahhaltig zu spüren sein werden, müssen gemeistert werden.

Daher möchten wir alle Schüler*innen bitten sich in Zukunft zu Engagieren. Als Vertreter eurer Schule im SSR könnt ihr sehr viel erreichen und auch in den Vorstand gewählt werden. Fragt bei eurer Schülervertretung nach, wie ihr euch für das Amt aufstellen lassen könnt. Auch wenn ihr es nicht über den Weg macht, schaut beim SSR vorbei und engagiert euch so bei uns. Dieses Wichtige Politische Amt steht und fällt mit den Personen, die es am Leben halten. Nutzt eure Partizipationsmöglichkeiten!



Zurück zur Übersicht



 
 
E-Mail
Infos
Instagram